Fachbereich

Streichinstrumente

Angebote:Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass und Harfe
Violine

Violine

Die Violine, oder auch Geige genannt, ist ein viersaitiges Instrument, dessen Klang und Tonumfang mehr in die Höhen verlagert ist. Ihr Resonanzkörper (Klangkörper) besteht aus verschiedenen Holzmaterialien. Ein langes, schwarzes, schmales Brett, das Griffbrett, überdeckt ungefähr die Hälfte der Violine, worauf später einmal die Finger der linken Hand spazieren gehen werden.
Die Besaitung einer Violine umfasst folgende Tonhöhen: g - d1 - a1 - e2
Um viele schöne Töne zum erklingen zu bringen, benötigen wir für die rechte Hand den Geigenbogen, mit dem wir über die Saiten streichen. Der Bogen ist ebenfalls aus Holz. Die Bogenhaare werden heute aus Kunststoff hergestellt. Hochwertige Bögen sind in der Regel mit Rosshaar bezogen.

Viola

Viola

Wie die Violine, ist die Viola ein viersaitiges Streichinstrument. Ihr Korpus ist im Gegensatz zu einer 4/4 Violine etwas größer im Umfang ausgearbeitet. Sie besitzt einen anderen Tonumfang und deckt somit die Mittellage der Streichinstrumente ab. Die Viola, oder auch Bratsche genannt, ist durch ihre eigene Stimmung mit einem sehr runden und warmen Ton ausgestattet.
Die Besaitung einer Viola umfasst folgende Tonhöhen: c - g - d1 - a1
Das Streichen der Viola ist identisch mit einer Violine.

Cello

Violoncello

Die Form, bzw. der Bau des Cellos entspricht einer Violine, nur ist die Gesamtgröße dieses Instrumentes eine ganz andere.
Das Violoncello vertritt das Bassregister der Streicherinstrumente. Cello Die Bespielung des Cellos erfolgt, im Gegensatz zur Violine und Viola, sitzend vor dem Körper.
Durch die Baubeschaffenheit und die Besaitung ist das Cello ein sehr strahlendes und tief klingendes Instrument.
Die Besaitung eines Violoncellos umfasst folgende Tonhöhen: C- G - d - a
Um auch hier die richtigen Töne zu erzeugen, benötigen wir einen Cellobogen, der im Bau etwas kleiner ausfällt.

Konrabass

Kontrabass

Ein letzter Vertreter der Streichinstrumente ist der Kontrabass. Der Kontrabass ist das größte Streichinstrument. Er besitzt ebenfalls 4 Saiten, es gibt aber auch 5-saitige Kontrabässe. Die Stimmung der Saiten ist im Gegensatz zu den anderen Streichistrumenten in Quarten aufgebaut. Der Kontrabass wird im Stehen gespielt.

Harfe

Harfe Die Harfe gehört nicht zu den Streichinstrumenten ist aber, da sie zu den Saiteninstrumenten gehört, in dieser Fachgruppe zu finden. Sie ist eines der ältesten Musikinstrumente der Menschheit und kann bereits 3000 v. Chr. in Ägypten nachgewiesen werden.
Sowohl als Soloinstrument als auch im Orchester, in der Kammermusik und in der Liedbegleitung kann die Harfe eingesetzt werden.
An der KMS-PM kann man das Spiel der großen Konzertharfe und der kleineren Hackenharfe erlernen. Da beide Hände die gleiche Technik anwenden und natürliche Bewegungen ausüben ist sie auch für Anfänger gut geeignet.
Der Unterricht beginnt ab dem 5. Lebensjahr mit kleinen kindgerechten Hackenharfen, die gekauft oder gemietet werden können. (Wir verfügen nicht über Mietinstrumente.) Die Miete bei einer Firma bewegt sich zwischen 25,00 und 30,00 EUR.

Anmeldung:jederzeit möglich;
hier erhalten Sie ein Anmeldeformular als pdf-Datei
Kosten:richten sich nach Unterrichtsform und -dauer,
die Entgeltordnung finden Sie hier
Mietinstrumente:die monatliche Mietgebühr finden Sie in unserer Entgeltordnung.
Kontakt:Weitere Informationen erhalten Sie bei der Fachbereichsleiterin Antje Hellmann oder wenden Sie sich an die Geschäftsstellen der Musikschule.